Hallo!

Für weitere Informatinen gehen Sie auf unsere Kontakt Seite.

Elfensein einer Forschungsreise

Uhlstädt

6.Station “Sagen und Wahres”

Die Heidefee

Plötzlich sind die Kinder da, packen mit an, tragen Tische und Bänke auf den windigen Platz und wollen sofort anfangen, die groß aufgespannten Papiere zu bemalen. Uwe Nebe, der leitende Künstler unseres Heimatgefühle-​Projektes in Uhlstädt, findet aus den Kinderzeichnungen schnell die Form für eine Holzskulptur : Die Heidefee.
Uhlstädt ist erfüllt mit gruseligen Sagen und Erzählungen von Dieben, Mördern und verwunschenen Orten. Steine markieren geheimnisvolle Orte, über die nicht viel bekannt ist. Wir suchen nach etwas fliegendem, warmen und umsorgenden.
Jeden Tag kommen die Kinder für ein paar Stunden zu uns runter ins Tal. Nachdem wir in Märchenbüchern nach schönen Illustrationen gesucht haben, werden ähnliche Zeichnungen angefertigt. Eine ganz Kleine wird ausschlaggebend für mehrere Such‑, Mal- und Bohreinheiten : Eine Figur, die über leuchtende Steine in die Welt tritt, ohne Gesicht.
Nachdem die Holzteile von Kindern bemalt wurden, wird die Figur von Uwe und mir zusammengesetzt und vollendet.
Wir danken der Gemeinde Uhlstädt für den Platz, Strom, Wasser und Aufmerksamkeit und dem Kinder-​und Jugendheim Uhlstädt für die Unterstützung trotz der Planungsschwierigkeiten aufgrund der Ferienzeiten.

Anna